⚡ Kostenloser Versand ab 35€ ⚡

💖 3 Proben zu deiner Bestellung 💖

🌈 100% Vegan & Cruelty-Free 🌈

🎁 Gratis Geschenk ab 75€ Bestellwert 🎁

💸 Code: "Neukunde" für 10% Rabatt 💸

Gratis Geschenk ab 75€ Bestellwert!

Was du über empfindliche Haut wissen musst

  • 5 Minuten Lesezeit

Was du über empfindliche Haut wissen musst

Empfindliche Haut ist keine Seltenheit mehr und sollte ernst genommen werden. Denn auch deine Hautgesundheit sollte dir am Herzen liegen. Zum Glück gibt es eine breite Auswahl an Hautpflegeprodukten und Marken, so dass auch empfindliche Haut die passende Pflege finden kann.

Wir wollen gesunde Haut, keine perfekte Haut! 

Woher weiß ich, dass ich empfindliche Haut habe?

Empfindliche Haut kann unabhängig des Alters oder Hauttypen auftreten. Empfindlichkeit kann genetisch begünstigt sein, sie kann aber auch durch äußere Einflüsse entstehen. Sie kann sich in unterschiedlichen Symptomen zeigen und kann phasenweise oder in Schüben auftreten. Wir haben die häufigsten Symptome für dich zusammengefasst:

  • spannende, feuchtigkeitsarme Haut
  • Trockene Stellen
  • Juckreiz
  • Rötungen
  • Empfindlichkeit gegenüber stark parfümierten Hautpflegeprodukten, Retinol oder Peelings mit BHA oder AHA
  • Hauttextur

Je nach Schwere der Hautempfindlichkeit bitten wir dich einen Hautarzt aufzusuchen, um die Ursache deiner Hautreaktion determinieren zu können.

Was verursachte empfindliche Haut?

Die große Frage ist hier: Handelt es sich um eine Hauterkrankung, oder habe ich die Empfindlichkeit unbewusst mit meinem eigenen Verhalten verursacht? 

Die Hauptursache für empfindliche Haut ist eine beeinträchtigte Hautbarriere. Deine Hautbarriere schützt dich vor Feuchtigkeitsverlust, außerdem verhindert sie, dass Bakterien, Viren oder andere Substanzen in den Körper eindringen. Ist die Hautbarriere geschädigt kann dies zu den oben genannten Symptomen führen. Du kannst deine Hautbarriere durch Pflegeprodukte und durch die Vermeidung bestimmter Angewohnheiten unterstützen.

Rosazea ist eine nicht ansteckende, chronisch entzündliche Hautkrankheit, bei der die Haut Rötungen aufzeigt. Rosazea kann auch in Verbindung mit Pickeln stehen und Betroffene leiden ebenfalls unter einer beeinträchtigten Hautbarriere. Diese Hauterkrankung sollte nur durch einen Hautarzt diagnostiziert werden.

Ekzem bezeichnet eine ebenfalls nicht ansteckende Hautentzündung, die jucken oder nässen kann. Auch diese Hauterkrankung kann je nach Schweregrad das Leben des Betroffenen stark beeinträchtigen und ist begleitet von einer geschwächten Hautbarriere. Auch hier ist es wichtig, einen Hautarzt die Diagnose stellen zu lassen.

Auf was muss ich bei empfindlicher Haut beachten?

Leider können wir Empfindlichkeit auch durch unser eigenes Verhalten auslösen oder begünstigen. Im folgenden haben wir dir zusammengestellt was du vermeiden solltest und was du tatsächlich tun solltest, um deine Hautbarriere zu fördern.

Vermeiden:

#1 Zu viele Produkte in einer Pflegeroutine können das Risiko für Hautirritation erhöhen. Wir empfehlen daher deine Routine auf einen Reiniger, ein Serum und eine Feuchtigkeitspflege zu begrenzen, bis sich deine Haut wieder erholt hat.

#2 Bitte auf keinen Fall physische Peelings, also Peelings mit groben Stücken wie Zucker, Salz oder Nussschalen, sowie Gesichtsbürsten verwenden. Diese können die Entzündung der Haut verstärken und zusätzlich nicht sichtbare Wunden hervorrufen.

#3 Auch wenn du Pickel oder Mitesser hast, versuche niemals diese auszutrocknen, denn trockene Haut ist anfälliger für weitere Irritation und Entzündungen.

#4 Vermeide Parfüm, ätherische Öle und Menthol auf deiner Haut. Dies betrifft deine Gesichtspflege und Körperpflege, aber auch Parfüm selbst. Anstatt Parfüm direkt auf die Haut aufzutragen, versuche es auf deine Kleidung zu sprühen.

#5 Vermeide heißes Duschen oder Baden, denn dies erhöht den Feuchtigkeitsverlust in deiner Haut. Denn auch ein geringer Feuchtigkeitsgehalt in der Haut fördert Entzündungen.

#6 Empfindliche Haut tendiert dazu, auf Kontakt mit Haarprodukten wie Shampoo, Conditioner und Leave-in-Pflege zu reagieren. Selbst wenn das Produkt während dem Auswaschen nur kurzzeitig über dein Gesicht oder deinen Körper läuft. Versuche doch mal Shampoo und Conditioner über Kopf auszuspülen.

#7 Produkte mit hoher Konzentration an AHA/ BHA, Retinol oder Vitamin C kann Hautirritation steigern, daher empfehlen wir bei akuter Empfindlichkeit diese Inhaltsstoffe zu pausen. Hat sich deine Haut wieder erholt, verwende niedrigere Konzentrationen dieser Inhaltsstoffe und starte mit einer Anwendung in der Woche.

Das machen:

#1 Verwende Hautpflege, die entzündungshemmende Inhaltsstoffe wie Panthenol, Allantoin, Adenosin, Ceramide, Centella Asiatica oder Grüntee enthält.

#2 Auch wenn es verlockend ist, deine neue Hautpflege übers komplette Gesicht zu schmieren, teste neue Produkt erstmal auf einer kleinen Stelle und warte 24 Stunden, ob deine Haut Rötungen, Juckreiz oder Kribbeln aufzeigt.

#3 Wir empfehlen bei einem Hautarzt abzuklären, ob du eine Kontaktallergie gegen bestimmte Inhaltsstoffe besitzt. Nach einem Kontakttest frage deinen Hautarzt nach einer Liste mit Inhaltstoffe geben, die du vermeiden solltest.

#4 Oft reagiert empfindliche Haut besser auf physische Sonnencreme mit Sonnenschutzfaktoren wie Zinkoxid oder Titandioxid als auf chemische Sonnencreme.

#5 Anstelle Pickel, Mitesser oder Pigmentflecken mit AHA/ BHA, Retinol oder Vitamin C zu behandeln, empfehlen wir dir Niacinamide, Azelainsäure und PHA auszuprobieren.

#6 Verwende einen milden, leicht bis nicht parfümierten Gesichtsreiniger, denn der Reinigungsprozess kann je nach Reiniger sehr austrocknend für deine Haut sein. Bei akuter Empfindlichkeit wasche dein Gesicht nur abends mit einem Reiniger und Morgens mit etwas Wasser bis sich deine Haut wieder regeneriert hat.

#7 Trage jeden Morgen und Abend abschließend eine Feuchtigkeitscreme auf, denn diese bildet einen schützenden Feuchtigkeitsmangel, der verhindert, dass deine Haut noch mehr Feuchtigkeit aufgrund der beeinträchtigten Hautbarriere verliert.

Unsere beliebtesten Produkte für empfindliche Haut

Benton Deep Green Tea Lotion

Zu dem Produkt »

Verwöhne deine Haut mit purer Entspannung plus Hydration mit 50% grünem Tee. Denn Grüntee ist ein hervorragender Inhaltsstoff für trockene, rissige Stellen, da er entzündungslindernd, beruhigend und antibakteriell wirkt. Grüner Tee unterstützt zudem deine Haut zusätzlich bei Regeneration und schützt sie vor Umwelteinflüssen. Centella Asiatica und Houttuynia Cordata Extrakt lindern zusätzlich gereizte Haut, Rötungen und Schwellungen.

Barr Centella Calming Gel Essence

Zu dem Produkt »

Centella Asiatica und Adenosine beruhigen Entzündungen, können die Wundheilung beschleunigen und eignen sich sehr gut für irritierte oder trockene Haut. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessert sich und gibt der Haut so mehr Elastizität, was dir eine glattere Erscheinung verleiht. Panthenol und Urea stärken deine Hautbarriere und unterstützen zusätzlich Wundheilung und irritierte Haut beruhigen.

iUNIK Tea Tree Relief Serum

Zu dem Produkt »

2% Niacinamid fördert die Erneuerung und Wiederherstellung der Hautoberfläche. Es verhindert auch den Feuchtigkeitsverlust und damit die Austrocknung deiner Haut, da es die natürliche Produktion von hautstärkenden Ceramiden anregt. 

20% Centella Asiatica es beruhigt Entzündungen, kann die Wundheilung beschleunigen und eignet sich sehr gut für irritierte oder trockene Haut. Es kann die Produktion von Kollagen fördern, wodurch sich die Haut praller und glatter anfühlt. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessert sich und gibt der Haut so mehr Elastizität.

 67% Teebaumöl-Extrakt kann Rötungen, Irritation und Entzündungen beruhigen und die Wundheilung fördern.

 Dies Serum eignet sich hervorragend auch zur Vorbeugung von Irritation. (Zum Beispiel wenn du BHAs, AHAs, Retinol oder Vitamin C benutzt)

Barr Centella Calming Barrier Cream

Zu dem Produkt »

Diese Feuchtigkeitscreme ist absolut einzigartig formuliert, denn sie schafft auf wirksame Art und Weise selbst die sensibelste Haut zu beruhigen. Doch auch wenn du kein Problem mit Sensitivität hast, ist diese kraftvolle Creme wundervoll für dich. 

Denn wir alle wollen aktive, wirksame Inhaltsstoffe in unserer Pflege, um zu unserem besten Ich zu werden und um gesunde, leuchtende Haut zu bekommen. Wenn du neu in der Pflegewelt bist oder viele aktive Stoffe benutzt, kann dies durchaus zu etwas sensitiver Haut führen.

Und hier springt die Centella Barrier Creme ein: beuge mit dieser Creme Sensitivität vor, damit du weiter die vollen Vorteile von aktiven Stoffen für deine Haut genießen kannst und werde gleichzeitig optimal mit Feuchtigkeit versorgt.


  Aus Gründen der Vereinfachung wurde in diesem Artikel nur von “einem Hautarzt” gesprochen. Natürlich lieben wir Hautärzte jeden Geschlechts und sind dankbar, dass es euch gibt.

Schreib uns einen Kommentar