⚡ Kostenloser Versand ab 35€ ⚡

💖 3 Gratisproben zu deiner Bestellung 💖

🌈 100% Vegan & Tierversuchsfrei 🌈

🎁 Gratis Geschenk ab 75€ Bestellwert 🎁

Gratis Geschenk ab 75€ Bestellwert!

Unkomplizierte Hautpflege für Teenager

  • 4 Minuten Lesezeit

Unkomplizierte Hautpflege für Teenager

Hautpflege muss weder teuer noch kompliziert sein. Du kannst deine Haut schon mit einfachen Schritten nachhaltig verbessern. Wir haben die besten Hautpflegetipps für dich zusammengetragen. Glowing Skin, hier komme ich! ✨

Wir sehen gesunde Haut als eine Selbstverständlichkeit, bis wir dann unsere ersten Hautprobleme bemerken. Eine tägliche Hautpflegeroutine unterstützt deine Hautgesundheit. Umso früher du dich um deine Haut kümmerst, umso besser. Aber keine Sorge, wenn du schon etwas älter bist, das Wichtigste ist, du fängst erst mal an. Ist Gesichtspflege dann Routine für dich, wird sie so natürlich wie Zähneputzen und du fängst an, diese Zeit für dich zu genießen. 

Und gut zu wissen: Wie du dich jetzt um deine Haut kümmerst, wird sich später im Alter zeigen. Und dann bist du dankbar, dass du diesen Beitrag gelesen hast. Und hey, wer will nicht supersexy Haut haben, wenn er mal älter ist? 🔥

Selbstliebe zeigt sich in Selbstpflege.

Wie werde ich Unreinheiten los?

Das Leben als Teen ist schon kompliziert genug und dann kommen in der Pubertät auch noch Akne und Unreinheiten dazu. Wer kann das schon gebrauchen? Manche erleben schon sehr früh Akne und bei anderen kommt Akne erst spät. Und dann gibt es natürlich auch noch diese glücklichen Wesen, die scheinbar nie mit Unreinheiten kämpfen.

Aber um das erst mal klar zu machen: Unreinheiten in der Pubertät sind normal und natürlich! Der Grund für Teen-Akne ist eine Hormonveränderung und lässt sich leider für einige von uns nicht vermeiden. Selbst die beste Hautpflegeroutine ist leider keine Garantie für pickelfreie Haut. Doch halte ein! Es gibt jedoch einige Dinge, die du tun kannst, um Teen-Akne bestmöglich zu überstehen.

Je nach Schweregrad deine Akne, solltest du unbedingt einen Termin bei einem Hautarzt machen. Ein Hautarzt kann dir Genaueres zu den Ursachen deiner Akne erzählen und dir zusätzliche Möglichkeiten zu Aknebehandlung bieten.

Hautpflegeweisheiten für strahlende Haut

#1 Mehr ist nicht besser: Zu viele Pflegeprodukte auf einmal können deine Haut reizen und sind einfach nicht notwendig.

#2 Die notwendigen Basics: 

☀️ Morgens:

  1. Gesichtsreiniger 🧼 (morgens weglassen, wenn du trockene Haut 🏜️ hast)
  2. Feuchtigkeitspflege 💧
  3. Sonnenschutz 🧴

🌙 Abends:

  1. Reinigungsöl/-balsam (wenn du Make-up 💄 trägst)
  2. Gesichtsreiniger 🧼
  3. Peeling (Bei Unreinheiten; 1-2 Mal die Woche)
  4. Feuchtigkeitspflege 💧

#3 Lerne deine Hauttypen kennen: Wenn du dein Gesicht wäschst und dann 15 Minuten wartest, wie fühlt es sich an?
A. Meine Haut ist trocken und spannt; Ich sehe schuppige Hautstellen = Trockene Haut
B. Meine Haut glänzt und ist fettig; Sie spannt nicht = Ölige Haut
C. Meine Haut sieht ölig aus, aber spannt irgendwie trotzdem = Ölige-dehydrierte Haut
D. Meine Haut ist ölig an bestimmten Stellen (T-Zone), aber normal bis trocken an anderen Stellen = Mischhaut
E. Meine Haut fühlt sich gut und ausbalanciert an = Normale Haut

#4 Auch teuer ist nicht zwingend besser! Bitte denke nicht, du brauchst in jungen Jahren hochpreisige Hautpflege. 💸

#5 Auch ölige Haut braucht dringend Feuchtigkeitspflege! Wenn du deiner Haut genügend Feuchtigkeit gibst, hilft dies bei der Ölregulierung. Versuche es doch mal mit einer ölfreien, leichten Feuchtigkeitspflege wie das Goodbye Redness Centella Gel, die Oil-Free Ultra-Moisturizing Lotion oder der Centella Creme. Sie alle enthalten hautberuhigende Inhaltsstoffe und ziehen schnell ein.

#6 Die Konzentrationsbremse drücken: Zu viele Produkte mit hohen Konzentrationen an Retinol, BHA/ AHA oder Vitamin C können hautirritierend wirken und sind in jungen Jahren nicht notwendig.

#7 Du hast den Verdacht, dass du empfindliche Haut hast? ☁️ Dann schau mal bei unserem Blogbeitrag über empfindliche Haut vorbei.

#8 Reinige dein Gesicht jeden Abend mit einem Gesichtsreiniger, egal wie müde du bist. 😴 Ja genau, ich schaue DICH an. So bleibt der Schmutz und Schweiß des Tages nicht über Nacht auf dem Gesicht und macht sich auf deinem Kissen breit.

#9 Makeup-Tücher bitte nur im Notfall verwenden, denn sie verleiten dazu, grob mit der Haut umzugehen, können die Haut irritieren und entfernen Make-up nicht wirklich. Zudem sind sie richtig übel für die Umwelt 🌍, sie sind nämlich meist sehr schlecht abbaubar. Steige lieber auf ein Reinigungsöl oder einen Reinigungsbalsam um.

#10 Verträgt es deine Haut (du hast normale bis ölige Haut), wasche dein Gesicht morgens. Du kannst morgens auch einen Cremereiniger verwenden, der ist noch sanfter. Bei trockener oder dehydrierter Haut reicht Wasser. Den Unterschied zwischen trockener und dehydrierter Haut findest du hier.

#11 Bei Unreinheiten niemals versuchen, diese auszutrocknen. Auch Zahnpasta auf Pickeln ist Quatsch. 💩

#12 NIE die Pickel durch die Sonne austrocknen! Das ist wohl die schädlichste Volkslüge, die es zum Thema Haut gibt. Denn Sonnenbaden kann zu gefährlichem Hautkrebs führen und lässt dich wie eine Rosine aussehen, wenn du alt bist. Die Sonne ist nämlich maßgeblich an der Hautalterung beteiligt. 

#13 Das heißt: Selbst wenn du gar nichts anderes machst, trage bitte jeden Tag Sonnencreme. ☀️ Sonnencreme muss sich übrigens weder schwer noch fettig anfühlen. Finde einen Sonnenschutz mit mindestens 30 SPF, den du jeden Tag (ja, auch wenn es wolkig ist oder du nur kurz raus gehst) angenehm tragen kannst.

Sonnencreme ist von nun an dein täglicher Begleiter!

#14 Wenn du Make-up tragen willst, ist das völlig in Ordnung. Du musst es nur richtig am Abend entfernen. ✔️

#15 Bei Unreinheiten: Unbedingt 1-2 Mal die Woche BHA verwenden. Aber bitte niemals mehr als 3 Mal die Woche, denn das kann die Hautbarriere schwächen. Und am besten Niacinamide in deine Hautpflegeroutine einbauen.

#16 Pimple Patches helfen dir, dem Drücken oder Aufkratzen von Pickeln zu widerstehen und helfen zusätzlich deinem Pickel bei der Heilung.

#17 Sehr sanft mit deiner Haut sein ☁️: Wir haben unsere Haut lieb und sind ihr dankbar für alles, was sie leistet.

#18 Physische Peeling (Reinigungsbürsten, Peelings mit groben Stücken oder Partikeln) sind nicht notwendig und können bei falscher Anwendung Schaden anrichten.

Tipps, die nichts mit Hautpflege zu tun haben:

#1 Fingen aus dem Gesicht. Nur mit gewaschenen Händen das Gesicht anfassen. 🧼

#2 Weder Pickel oder Mitesser noch Poreneinlagerungen (kleine schwarze Dinger in den Poren) ausdrücken. ❌

#3 Eine gesunde Einstellung zu deiner Haut entwickeln: Perfekte Haut hat niemand (auch wenn es manchmal so scheinen mag), versuche deine Haut in jedem Stadium zu lieben. Wir alle sind auf an einem unterschiedliche Punkt auf unserer Reise zu gesunder Haut. Du bist nicht alleine. 🖤

#4 Akne definiert nicht deinen Selbstwert. Du bist wunderschön und perfekt, so wie du bist! 

#5 Makeuppinsel und Makeupschwämme bitte regelmäßig waschen. Alles andere ist ekelig und führt zu einer Bakterienparty. 🦠

#6 Ah und noch etwas: Teile deine Makeup nicht mit anderen Menschen, so spaßig es auch sein kann.

 

Titelbild: Gemma Chu-Tran

Schreib uns einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.